Logo von BIS
Logo der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Vortragsreihe der Berufsintegrierenden Studiengänge (BIS) Betriebswirtschaft des Fachbereichs II / 2018

Vortrag von Frau Prof. Dr. Jutta Rump am 13. April 2018 zum Thema:

Erfolgsformel = Arbeiten 4.0 + Organisation 4.0 + Mitarbeiter 4.0 + Führung 4.0

Im Rahmen des Festvortrags zeichnete Frau Prof. Rump zunächst die bekannten Megatrends in der Arbeitswelt (Demographie, technisch-ökonomische sowie gesellschaftliche Entwick­lungen) nach  und ordnete das Thema Digitalisierung/Industrie 4.0 in diesen Kontext ein. Eine Kernaussage war dabei, dass die sozialen Implikationen dieser industriellen Revolution viel­fach unterschätzt werden.

Anschließend wurden die verschiedenen Facetten des Themas im Detail herausgearbeitet. Die Referentin plädierte dabei für einen ganzheitlichen Betrachtungsansatz („Arbeit 4.0“) und betonte die vielfältigen Spannungsfelder, denen Unternehmen im Kontext der genannten Ent­wicklungen ausgesetzt sind und die von ihnen ausbalanciert werden müssen („Unternehmens­führung 4.0“). In Bezug auf die Konsequenzen für eine adäquate Organisationsform warb Frau Prof. Rump für eine zugleich agile und flexible Organisation mit einer hohen Verände­rungsbereitschaft („Organisation 4.0“). Auf der Ebene des einzelnen Mitarbeiters bedingt dies ihrer Ansicht nach eine talent – und stärkenorientierte Personalentwicklung, um die gestiege­nen Anforderungen an Beschäftigungsfähigkeit mit den jeweils individuellen qualifikatori­schen Profilen in Einklang bringen zu können („Mitarbeiter 4.0“). Dies muss seine Entspre­chung in einem geeigneten Führungsstil („Leadership") finden, der nach Ansicht der Referen­tin situativ, teamorientiert und verstärkt demokratisch ausfallen sollte („Führung 4.0“). 

Im Anschluss an den vielschichtigen, spannenden und unterhaltsamen Vortrag schloss sich eine ange­regte Diskussion mit dem Publikum an. Darin wurden insbesondere die voraussichtlichen Beschäftigungseffekt der Digitalisierung und die Notwendigkeit ihrer sozial- bzw. gesell­schaftspolitischen Flankierung diskutiert. 

Vortrag von Frau Rump

 

Um unsere Website für Sie fortlaufend optimieren zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzseite