Logo von BIS
Logo der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Prof. Dr. Harry Müller

Foto Prof. Dr. Harry Müller; Foto: HWG LU

E 84a (Postbank)
+49 (0) 621/5203-204
harry.mueller@hwg-lu.de

  • Lehrgebiete

    • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
    • Externes Rechnungswesen
    • Kostenrechnung und Controlling
    • Investitionswirtschaft 
    • Change Management
  • Akademischer Werdegang

    • 2013: Dr. rer. pol., Betriebswirtschaftslehre, Thema: Controlling von Forschungsleistungen, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    • 2010: Master of Science, Betriebswirtschaftslehre, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    • 2008: Bachelor of Arts, Geschichte und Ökonomik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Beruflicher Werdegang

    • Seit 2017: Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen und Investitionswirtschaft
    • 2013-2017: Risk Management, Arvato Financial Solutions (Bertelsmann)
    • 2010-2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Organisationsökonomik (Prof. Dr. Alexander Dilger) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Forschungsschwerpunkte, Publikationen und Weiteres

    Forschungsschwerpunkte:

    • Empirische Bilanzforschung
    • Nachhaltigkeitscontrolling und CSR-Berichterstattung, Teilnehmer der DFG-Projektakademie „Nachhaltigkeit in globalen Wertschöpfungsketten“
    • Performance Measurement
    • Hochschulmanagement

    Publikationen:

    Zeitschriftenbeiträge mit Peer Review:
    • „Bilanzpolitik in kommunalen Unternehmen“, zusammen mit David Boll und Marcus Sidki, in: Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU) 43, Heft 4/2020, S. 479-505
    • „Das ‚Nichtsemester‘ ist keine Lösung. Warum der Beschluss der KMK zur Durchführung des Sommersemesters 2020 zu begrüßen ist“, zusammen mit Peter Mudra, Hochschulmanagement - Zeitschrift für die Leitung, Entwicklung und Selbstverwaltung von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen 15, Heft 1/2020, S. 18-21
    • „Do Public Enterprises Manage Earnings? Evidence from Germany“, zusammen mit Marcus Sidki und David Boll, in: Proceedings of the 24th International Conference: Curent Trends in Public Sector Research, Brno 2020, S. 106-114
    • "Wie der Forschungsschwerpunkt den Zitationserfolg beeinflusst: Eine empirische Untersuchung für die deutschsprachige BWL", zusammen mit Alexander Dilger (Zitierreihenfolge Müller/Dilger), Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP) 68 (1), 2016, S. 36-52.
    • "Scholars' Physical Appearance, Research Performance, and Feelings of Happiness", zusammen mit Alexander Dilger und Laura Lütkenhöner, Scientometrics 104 (2), 2015, S. 555-573.
    • „Zur Ethik von Rankings im Hochschulwesen: Eine Betrachtung aus ökonomischer Perspektive“, Hochschulmanagement - Zeitschrift für die Leitung, Entwicklung und Selbstverwaltung von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen 8, Heft 2+3/2013, S. 41-46
    • "A Citation-based Ranking of German-speaking Researchers in Business Administration with Data of Google Scholar", zusammen mit Alexander Dilger, European Journal of Higher Education (EJHE) 3 (2), 2013, S. 140-150.
    • "Ein Forschungsleistungsranking auf der Grundlage von Google Scholar", zusammen mit Alexander Dilger, Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB) 82 (10), 2012, S. 1089-1105.
    • "Towards Objectivity in Rankings: Using Citation Data to Assess the Research Performance of Higher Education Institutions", Journal of the World Universities Forum 5 (2), 2012, S. 49-58.
    • "Zitationen als Grundlage von Forschungsleistungsrankings - Konzeptionelle Überlegungen am Beispiel der Betriebswirtschaftslehre", Beiträge zur Hochschulforschung 34 (2), 2012, S. 68-92.
    • "Wie valide ist das Handelsblatt-BWL-Ranking? Zeitschriften- und zitationsbasierte Personenrankings im Vergleich", Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP) 62 (2), 2010, S. 150-164.
    Buchbeiträge:
    • „Sustainability Controlling in Integrated Value Chains”, wird erscheinen in: Henke, Michael/Kohl, Holger (Hrsg.): „Sustainability in Global Value Chains. Measures, Ethics and Best Practices for Responsible Businesses”, Kogan Page, London 2021
    • "Outputanalyse betriebswirtschaftlicher Fachbereiche: Ein zitationsbasiertes Ranking deutschsprachiger Hochschulen", zusammen mit Alexander Dilger, in: Heinz Ahn/Marcel Clermont/Rainer Souren (Hrsg.): "Nachhaltiges Entscheiden: Beiträge zum multiperspektivischen Performancemanagement von Wertschöpfungsprozessen - Festschrift zum 65. Geburtstag von Univ.-Prof. Dr. rer. pol. Harald Dyckhoff", Springer Gabler, Wiesbaden 2016, S. 405-425.
    Diskussionspapiere:
    • "What gets measured gets managed!? Messbarkeitsprobleme des Leistungscontrollings am Beispiel des Hochschulwesens", Arbeitspapier der Hochschule Ludwigshafen Nr. 5, Ludwigshafen 2017
    • "Arbeitsgruppen und ihre Bestimmungsgründe: Eine empirische Untersuchung im deutschen Maschinenbau", Diskussionspapier des Instituts für Organisations­ökonomik 9/2014, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 2014.
    • "Die Zitationshäufigkeit als Qualitätsindikator im Rahmen der Forschungsleistungsmessung", Diskussionspapier des Instituts für Organisations­ökonomik 1/2012, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 2012.
    •  "Ein Ranking von Hochschulen und (Bundes-)Ländern am Beispiel der Betriebswirtschaftslehre", zusammen mit Alexander Dilger, Diskussionspapier des Instituts für Organisations­ökonomik 8/2011, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 2011.
    Rezension:
    • Rezension „Sander, Kai J.: Behavioral Contract Theory. Einfluss sozialer Präferenzen auf die Steuerung dezentraler Organisationseinheiten“, Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP) 61, Heft 1/2009, S. 127-128

    Mitgliedschaften/Preise:

    • Alumnus der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Konrad-Adenauer-Stiftung
    • Ulrich-Teichler-Preis der Gesellschaft für Hochschulforschung (2011)

Um unsere Website für Sie fortlaufend optimieren zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzseite